Härterei

Lohnfertigung

Einsatzhärten

Einsatzhärten ist eine thermochemische Wärmebehandlung, bei der die Stahloberfläche mit Kohlenstoff angereicht wird, um eine harte Oberfläche und einen zähen Kern zu erhalten.

Zum Produkt

Lohnfertigung

Glühen

Glühprozesse sind durchgreifende Wärmebehandlungen mit dem Ziel bestimmte, für nachfolgende Bearbeitungsprozesse geeignete Materialeigenschaften einzustellen.

Zum Produkt

Lohnfertigung

Härten und Anlassen

Das Härten und Anlassen ist, ein bauteildurchgreifender Wärmebehandlungsprozess um eine bestimmte, dem Einsatz des Bauteils gerechte Härte einzustellen.

Zum Produkt

Härterei

Nitrieren

Um hohen Verschleißwiderstand und Korrosionsbeständigkeit einzustellen, wird die Randschicht von Bauteilen mit Kohlenstoff und oder Stickstoff angereichert.

Zum Produkt

Härterei

Richten

Bauteile bei denen Formänderungen während der Wärmebehandlung entstehen, können unter bestimmten Voraussetzungen durch Richten wieder ausgeglichen werden.

Zum Produkt

Härterei

Strahlen

Das Reinigungsstrahlen führt zu einer messbaren Steigerung der Zahnflanken- und Zahnfußfestigkeit, sowie einer Härtesteigerung bei Verzahnungsteilen.

Zum Produkt

Härterei

Vergüten

Vergüten besteht aus einem Erwärmen der Austenitisierungstemperatur mit anschließender, dem Material und den geforderten Eigenschaften entsprechender Abschreckung.

Zum Produkt

Härterei

Werkstoffprüfung

Egal ob bei der Auswahl von Werkstoffen, der Gestaltung von Werkstücken oder der Beurteilung von Schadensfällen, unsere Experten stehen beratend zur Seite.

Zum Produkt

Ihr Ansprechpartner