Werkstoffprüfung

Die RENK AG verfügt in Augsburg über ein umfangreich ausgestattetes Werkstoffprüflabor. Hier werden Werkstoffproben, die den kompletten Wärmebehandlungsprozess durchlaufen, sogenannte Mitlaufproben, untersucht und dokumentiert. Das Messen von Einsatzhärte,- und Nitriertiefen, sowie Härteprüfungen nach Brinell, Rockwell und Vickers, also allen gängigen Härteprüfverfahren, gehören zu den täglichen Routinearbeiten. Wärmebehandlungsgefüge und Randbereiche werden anhand von metallographischen Schliffen hinsichtlich Zusammensetzung, Randoxidation und Restaustenit hin interpretiert, charakterisiert und bewertet.
Darüber hinaus hat unser Labor die Möglichkeit Spektralanalysen, Zugversuche und Kerbschlagbiegeprüfungen durchzuführen.
Ultraschall,- und Rissprüfungen werden durch unsere spezialisierten Labormitarbeiter direkt in der Produktion durchgeführt.
Egal ob bei der Auswahl von Werkstoffen, der Gestaltung von Werkstücken oder der Beurteilung von Schadensfällen, unsere Experten stehen beratend zur Seite.

Merkmale

Werkstoffprüfung

Über die TÜV-Zertifizierung hinausgehender hoher Qualitätsstandard, aufgrund von regelmäßigen Produktabnahmen durch Zertifizierungsgesellschaften wie Germanischer Loyd, DNV usw.

Labor mit Metallografie, Härteprüfautomaten, Zugmaschinen für Zugproben, Pendelschlagwerk für Kerbschlagbiegeprüfung

Härteprüfung nach allen gängigen Methoden, Kohlenstoffanalysator, Funkenspektrometer, Ultraschall- und Rissprüfung

Weitere Produkte

Härterei

Einsatzärten

Das Härten ist der Teilprozess bei dem das Behandlungsgut nach dem Aufkohlen in Öl oder unter Gas abgeschreckt wird.

Zum Produkt

Härterei

Glühen

Glühprozesse sind durchgreifende Wärmebehandlungen mit dem Ziel bestimmte, für nachfolgende Bearbeitungsprozesse geeignete Materialeigenschaften einzustellen.

Zum Produkt

Härterei

Strahlen

Das Reinigungsstrahlen führt zu einer messbaren Steigerung der Zahnflanken- und Zahnfußfestigkeit, sowie einer Härtesteigerung bei Verzahnungsteilen.

Zum Produkt

Härterei

Vergüten

Vergüten besteht aus einem Erwärmen der Austenitisierungstemperatur mit anschließender, dem Material und den geforderten Eigenschaften entsprechender Abschreckung.

Zum Produkt

Relevante Kompetenzen

Kompetenzen

Oberflächenbeschichtung

RENK hat eine profunde und sehr lange Erfahrung in der Oberflächenbeschichtung von außergewöhnlich beanspruchten Getriebeteilen und Antriebskomponenten.

Zur Kompetenz

Kompetenzen

Verzahnungstechnik

Optimierte Auslegung und Fertigung der Verzahnungen bei RENK. Optimales Betriebsverhalten und große Zuverlässigkeit.

Zur Kompetenz

Kompetenzen

Wärmebehandlung

Wärmebehandlung von RENK. Profunde und zuverlässige Wärmebehandlung von Getriebeteilen und Antriebskomponenten.

Zur Kompetenz

Ihr Ansprechpartner